Anne Grgich - Artbrut-Sammlung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Anne Grgich

Anne Marie Grgich wurde 1961 in Portland, Oregon geboren und lebte dort bis sie 1987 nach Seattle zog. Im Alter von fünfzehn Jahren begann sie mit autodidaktischer Malerei - zunächst bemalte sie heimlich die Bücher der Familie oder benutzte Altpapier für Collagearbeiten. Im Laufe der Jahre wurden ihre Collagen immer komplexer und während einer längeren Krankheit in 1997 begann sie mit der Herstellung von "Collagenmalerei". Ihr Haupthema sind Portraits. In einem aufwendigen Prozess werden Collagen und Zeichnungen mit Farbe und Harz überarbeitet. In einer fast alchemistischen Transformation manifestieren sich Bilder von Menschen aus innerer Betrachtung und kontemplativer Versenkung. Seit 2008 lebt Anne Grgich wieder in Portland.





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü