Charles Steffen - Artbrut-Sammlung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Charles Steffen


Charles Steffen (1924-1995)wurde in Chicago geboren. Er begann 1949 an der Illinois Institute of Technology Kunst zu studieren. Schon bald danach erlitt er einen Nervenzusammenbruch. Er kam in das Elgin State Hospital, wo er die die nächsten fünfzehn Jahren wegen Schizophrenie behandelt wurde. Ab Mitte 1960 lebte er bei seiner Mutter und seinen Geschwistern in Chicago. Steffen arbeitete hauptsächlich mit Bleistift oder Buntstift und Papier - einige der Zeichnungen sind bis zu 8 Meter groß. Die meisten der frühen Arbeiten wurden von der Familie aus Angst vor Brandgefahr weggeworfen; Zeichnungen ab 1989 konnten dank eines Neffen, der sie sammelte, gerettet werden. Steffen starb 1995 in Chicago.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü