Eddie Arning - Artbrut-Sammlung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Eddie Arning


Eddie Arning (1898-1993) wurde in einem Bauerndorf in Germania, Texas geboren. Er verließ die Schule bereits nach 6 Jahren, um auf dem elterlichen Hof zu arbeiten. Als er Mitte 20 war, zeigten sich erste Symptome einer psychischen Erkrankung. Im Alter von 30 Jahren wurde er wegen Schizophrenie in eine Heilanstalt eingewiesen. In den über 30 Jahren seiner Aufenthalts begann er zu zeichnen. Zunächst arbeitete er mit Buntstift, später mit Ölkreide auf Papier. Oft dienten ihm Anzeigen und Illustrationen als Inspiration für seine Arbeiten. Dabei entwickelte er einen sehr individuellen und originellen Stil - der Bezug zur ursprünglichen Quelle ist nur noch schwer zu erkennen. Im Alter von 66 Jahren wurde er - nach Abklingen der Krankheitssymptome - in ein Altersheim verlegt. Als er 1973 das Heim verlassen mußte und bei seiner verwitweten Schwester untergebracht wurde, stellte er kurz darauf seine Zeichentätigkeit ein.

Seine Arbeiten sind in zahlreichen Museen, darunter das Museum of Fine Arts in Boston, das Smithsonian American Art Museum in Washington, und dem American Folk Art Museum in New York vertreten.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü