Hans Krüsi - Artbrut-Sammlung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hans Krüsi




Hans Krüsi (1937-2008) wurde in Zürich geboren. Mit zwei Jahren wurde er zu Pflegeeltern gebracht, im Alter von Zehn ins Waisenhaus. Nach einigen Jahren Arbeit als Knecht und mehreren Stellen als Gärtnergehilfe machte sich Krüsi 1948 selbstständig und betrieb über dreißig Jahre einen Blumenverkauf in Zürich auf der Straße.

1975 begann Krüsi sich bildnerisch zu betätigen und erweiterte sein Angebot am Straßenrand mit seinen Bildern. Bald verdiente er damit mehr als mit den Blumen. 1980 erfolgte die erste Ausstellung in einer Galerie. Die Öffentlichkeit reagierte, Presse und Medien stellten den Außenseiter-Künstler ins Rampenlicht.

Zum Zeitpunkt seines Todes war Hans Krüsi wohlhabend. Unabhängig davon blieb Krüsi jedoch ein einfacher Mann mit seinen Ängsten und Sorgen. Er hatte wenig Kontakt und entfernte sich zunehmend von bürgerlichen Vorstellungen. Seine schwächliche Konstitution, die armseligen Wohnbedingungen und eine schlechte Ernährung führten immer wieder zu Aufenthalten in Kuranstalten, Pflegeheimen und Spitälern.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü