Malcom McKesson - Artbrut-Sammlung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Malcom McKesson



Malcolm McKesson (1900-1999) wurde im Monmouth Beach, New Jersey als Sohn einer wohlhabenden New Yorker Familie geboren. Er studierte Kunstgeschichte an der Universität von Harvard. 1942 heiratete er die Dichterin Madeline Mason. Er arbeitete bis 1961 im Familienunternehmen, dann zog er sich aus der Geschäftswelt zurück, um sich seinem heimlichen Lebenswerk, dem Roman "Matriarchat: Freedom in Bondage" zu widmen. Jahrelang schreibt und illustriert er diese semi-autobiographische erotische Erzählung. Er produziert stimmungsvolle Aquarelle und Tuschezeichnungen von der willigen Unterwerfung eines jungen Mannes als Sklave einer adeligen Dame. Zur „Eindämmung seiner männlichen Natur“ zwingt sie ihn zur Übernahme der Rolle einer Kammerzofe namens Rose.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü