Roland Roure - Artbrut-Sammlung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Roland Roure


Roland Roure wurde 1940 in La Loupe en Eure et Loir geboren, verließ sehr früh die Schule und stürzte sich - nach eigenen Worten - in die Malerei, wie ein Schwein an seinen Trog. In der Malerei vermengte er Form und Grund, entwarf eigene Welten - seine Bilder aber blieben unerkannt und unverkäuflich.

1973 begann er Spielobjekte für Kinder herzustellen. In kurzer Zeit war er durch seine überbordente Kreativität gezwungen, die Figuren im Straßenverkauf anzubieten, da die Geschäftsleute seine Kreationen nicht kaufen wollten. Er fühlte sich dabei wie ein Ungeheuer. Aber schon 1994 waren seine Objekte, die uns in eine surreale Wirklichkeit entführen, zu hoch geschätzten Kunstwerken geworden. Zahllose Ausstellungen in Europa und den USA haben sich seither seinem Werk gewidmet.

Heute lebt Roland Roure in Südfrankreich in der Provence. Seine Geschöpfe aus Holz und Draht und Blech, Papier und Farbe sind von einer kindhaften Fantasie und voll Heiterkeit, Poesie und Witz.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü