Rubens Aaron Miller - Artbrut-Sammlung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Rubens Aaron Miller

RA Miller wurde 1912 in Rabbittown am Stadtrand von Gainesville, Georgia  geboren. Er verließ die Schule im Alter von 12 Jahren und arbeitete in einer Baumwollspinnerei. Später war er Prediger in der Free Will Baptist Church. Miller zog sich im Alter von 65 Jahren aufgrund einer sich zunehmend verschlechternden Augenerkrankung aus dem Arbeitsleben zurück und begann whirligigs herzustellen. Daneben schuf er Blechfiguren (die bekannteste ist sein „Blow Oskar") und Zeichnungen. Bald waren die Hügel neben seinem Haus mit den bunten Windmühlen bedeckt.  Ein Nachbar Millers erinnert sich: "Als er anfing, lachten wir alle und sagten: Wer will den Müll? Als er begann, Geld zu verdienen, wollten wir alle helfen."

Millers Kunstwerke erlangten Berühmtheit, als seine whirligigs in einem Video der Rockgruppe REM gezeigt wurden. Bald darauf folgten die ersten Ausstellungen in Galerien und Museen. Er lebte Zeit seines Lebens in seinem Geburtsort, erst in seinen letzten Jahren zog er in ein Pflegeheim, wo er im März 2006 starb.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü